Startseite

Gospelgottesdienst online

Wir freuen uns, dass wir in dieser Zeit, in der wir keine Gottesdienste in der Thomaskirche feiern dürfen, hier einen Gospelgottesdienst anbieten können, der in Zusammenarbeit mit Joachim Dierks und Tine Hamburger entwickelt wurde.
Schauen Sie rein, machen Sie mit!
Immer sonntags ab 17.30 Uhr ist der neue Gottesdienst hier verfügbar.

Gottesdienst vom 05.04.2020: Link zum Video

 

Gottesdienst vom 29.03.2020: Link zum Video

Gottesdienst vom 22.03.2020:
Link zum Video

 

 
Impuls: Fürchte dich nicht, ich bin mit dir
 
Seit gut drei Wochen scheint die Welt, wie wir sie bisher kannten, aus den Angeln gehoben.
Unklar ist, wie es weitergehen wird. Vielen Plänen wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht:
-      Die Feier zum runden Geburtstag, der in diesen Tagen stattfindet und zu dem endlich mal alle zusammenkommen wollten, auch die Enkel, ist nicht mehr möglich.
-      Die Hochzeit mit Verwandten und Freunden, die in diesem Mai angedacht war, verschoben ins Jahr 2021.
-      Die Konfirmation, ursprünglich im April angesetzt, nun voraus-sichtlich im September.
-      Der Osterurlaub ist in den Familien ganz anders als geplant.
-      In der Thomasgemeinde hätte in dieser Woche das Abenteuer-land mit etwa 30 Kindern stattfinden sollen.
-      Das Tischabendmahl am Gründonnerstag, die Gottesdienste an Karfreitag und Ostern dürfen nicht stattfinden.
 
Ja, es gibt andere Wege, die gesucht werden, neue Planungen, in der Kirche wie auch bei jedem einzelnen oder in den Familien. Hier auf dieser Internetseite etwa können Gospelgottesdienste am Bildschirm miterlebt werden, und zu Ostern gibt es eine gemeinsame Plakataktion der beiden Platendorfer Kirchengemeinden.
Aber vieles kann eben nicht einfach nachgeholt werden, das spüren wir immer wieder.
Niemand weiß genau, wann sich das Leben wieder normalisieren wird. Und zu den zerschlagenen kurzfristigen Plänen gesellen sich die Sorgen um die Zukunft:
Reicht das Geld, das nun nach Kurzarbeit zur Verfügung steht, um den Kredit für das Eigenheim abzubezahlen?
Wer seinen Schulabschluss in diesem Jahr machen wollte, weiß ebenfalls noch nicht, wie es gehen wird.
Wer Verantwortung für Mitarbeiter trägt, hat Sorge, ob alle Mitarbeiter gehalten werden können oder gar der Betrieb.
 
Das Gesundheitssystem ist vor neue Probleme gestellt. Diese belasten Mediziner, Arzthelfer und Krankenschwestern sowie die, die in der Pflege beschäftigt sind, aber auch Patienten oder Bewohner von Einrichtungen.
 
Im Psalm für diese Woche heißt es geradezu prophetisch:
 
Gott, hilf mir! Denn das Wasser geht mir bis an die Kehle.
Ich versinke in tiefem Schlamm, wo kein Grund ist;
ich bin in tiefe Wasser geraten, und die Flut will mich ersäufen.
Ich habe mich müde geschrien, mein Hals ist heiser.
Meine Augen sind trübe geworden, weil ich so lange harren muss auf meinen Gott…
Ich weine bitterlich und faste, und man spottet meiner dazu.
Ich aber bete, Herr, zu dir zur Zeit der Gnade;
Gott, nach deiner großen Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe.
Errette mich aus dem Schlamm, dass ich nicht versinke, dass ich errettet werde vor denen, die mich hassen, und aus den tiefen Wassern; dass mich die Wasserflut nicht ersäufe und die Tiefe nicht verschlinge und das Loch des Brunnens sich nicht über mir schließe.
Erhöre mich, Herr, denn deine Güte ist tröstlich;
wende dich zu mir nach deiner großen Barmherzigkeit.
(aus Psalm 69)
 
Und so findet sich in der Bibel wiederholt die Zusage Gottes:
Fürchte dich nicht, ich bin mit dir.
In meinen Augen ist dieser Satz nicht einfach dahingesagt oder nur ein billiger Trost. Da steckt Lebenserfahrung dahinter!
Die Bibel als das Buch der Bücher schreibt quasi auf jeder einzelnen Seite davon, wie Menschen sich begleitet wussten von dem Gott, der ein Herz hat für jeden einzelnen, damals genauso wie heute.
Wie tief unten wir uns auch wähnen: Gott ist da, erträgt unsere Klage, hört unseren Zorn über manche Ungerechtigkeit, die erlitten wird, nimmt uns in die Arme, wenn wir am Boden sind. Ihm können wir uns anvertrauen und um Hilfe bitten in den schweren Zeiten, die womöglich erst begonnen haben.
 
Bleiben Sie behütet! Ihre Pastorin Sandra Schulz
 

Willkommen auf der Seite der Thomas-Kirchengemeinde!


Zu unserer Ev.-luth. Thomaskirchengemeinde gehören 2449 Gemeindeglieder (Stand  27.05.2014), die in den Ortschaften Neudorf-Platendorf, Triangel und Neuhaus leben.  Diese Zahl umfasst etwa die Hälfte der Bevölkerung.

Bis 1966 zählten Neudorf-Platendorf, Triangel und Neuhaus zur Gifhorner St. Nicolai-Gemeinde.
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, Täuflinge und Brautpaare hatten einen langen Weg zur  Kirche.

Und noch heute werden die meisten Gemeindemitglieder in Gifhorn beerdigt, einen Friedhof gibt es bei uns nicht.

Die andere Hälfte gehört vermutlich überwiegend keiner Kirche an, es gib jedoch auch eine evangelisch-freikirchliche Gemeinde /Baptisten in Neudorf-Platendorf, sowie zahlreiche weitere Kirchen und religiöse Gemeinschaften in der nahe gelegenen Stadt Gifhorn.   

Bitte klicken Sie oben auf „Gottesdienste“, wenn Sie unsere Kirche besuchen möchten.
In der Regel feiern wir sonntags um 10 Uhr den Gottesdienst.

Der Kindergottesdienst findet 14-tägig am Samstagmorgen von 10 bis 12 Uhr im Gemeindehaus statt.

Außerdem gibt es eine monatliche Wochenschlussandacht in der „Alten Schmiede“ auf dem Gutshof im Ortsteil Triangel.

In unserem Gemeindehaus treffen sich verschiedene Kreise und Gruppen, hier findet auch der Konfirmandenunterricht statt.

Wenn Sie „Gemeindebriefe“ anklicken, stoßen Sie schnell auf unseren aktuellen Gemeindebrief, der fünfmal im Jahr erscheint und in dem alle Gottesdienste, Veranstaltungen und Gruppen aufgeführt sind.

Es gibt auch ein Archiv, in dem sich ältere Gemeindebriefe befinden.

In der „Foto-Galerie“ sehen Sie Bilder der besonderen Ereignisse in der Kirchengemeinde. 

Wenn Sie „Kindertagesstätte“ anklicken, stoßen Sie auf einen Link zu unserer Thomas-Kindertagesstätte, die auf einer eigenen Homepage umfassend über ihre Arbeit informiert. 

Über unsere Gemeinde hinaus sind wir in einer Arbeitsgemeinschaft verbunden mit den Kirchengemeinden Sassenburg, Grußendorf, Wahrenholz und Wesendorf (Region Nordost im Kirchenkreis Gifhorn).

Außerdem besteht eine gute Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinschaft Gifhorn/Triangel, sowie mit der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde vor Ort und mit dem „Haus Triangel“, einer Einrichtung der Diakonischen Werke Himmelsthür/Hildesheim.